www.implantat-berater.de
Patienteninformationen zur dentalen Implantologie
implantat-berater
Informationen zum Thema Implantologie
  • Prophylaxe: Zungenreinigung

Zungenreinigung kann das Kariesrisiko reduzieren

Mit der Zungenbürste lockert man den Belag auf der Zunge
Mit der Zungenbürste lockert man den Belag auf der Zunge

Die Säuberung der Zunge kann den Schutz vor Karies erhöhen. Regelmäßige Zungenreinigung soll das individuelle Kariesrisiko reduzieren und die Neubildung von Zahnbelägen verhindern. Bakterien können die Zunge leicht besiedeln und zu Mundgeruch und schlechtem Atem führen. Häufig ist dabei ein bakterieller Belag der Zunge die Ursache. Die unangenehmen Gerüche haben ihren Ursprung direkt im Mundraum. Bakterien können die Zunge leicht besiedeln und zu schlechten Atem führen.

Die Bakterien, zersetzen Proteine und setzen damit schwefelhaltige Gase frei. Belag auf der Zunge stört oft den Geschmackssinn. Die Reinigung der Zunge verspricht frischeren Atem und eine höhere Empfindlichkeit der über die Zunge verteilten Geschmacksrezeptoren.

Für die Reinigung und Pflege der Zunge werden spezielle Instrumente genutzt: Zungenbürsten, Zungenschaber und Kombinationen aus beiden.

Finden Sie einen Spezialisten für Implantologie in der Nähe: