www.implantat-berater.de
Patienteninformationen zur dentalen Implantologie
implantat-berater
Informationen zum Thema Zahnimplantate
  • Parodontologie: Zahnbelag

Zahnbelag, der Biofilm aus Bakterien

Zahnbelag, auch bekannt als Plaque oder im aktuellen zahnärztlichen Sprachgebrauch als "Biofilm", besteht aus Bakterien und deren Stoffwechselprodukten, Nahrungsresten und Bestandteilen des Speichels. Er ist zäh, haftet fest an den Zähnen an und bietet Bakterien und Keimen einen idealen Platz. Die Plaque wächst, breitet sich aus und schädigt den Zahnschmelz schon nach zwei Tagen. Der zunächst weiche Belag entwickelt sich im Laufe der Zeit zu einer harten Schicht, die mit der Zahnbürste nicht mehr zu entfernen ist: seiner Die raue Oberfläche des Zahnsteins ist die ideale Basis für die Anlagerung weiterer Bakterien.

Unter normalen Bedingungen besteht in der gesunden Mundhöhle ein komplexes Gleichgewicht zwischen den Bakterien auf der Schleimhaut und auf den Zahnoberflächen. Allerdings kann es durch unterschiedliche Faktoren zu starken Verschiebungen dieses Gleichgewichts kommen. Dann können sich krankheitserregende Keime vermehren und ihre schädigende Wirkung entfalten.

Finden Sie einen Implantatspezialisten in Ihrer Nähe: