www.implantat-berater.de
Patienteninformationen zur dentalen Implantologie
implantat-berater
Informationen zum Thema Implantologie
  • Anaesthesie in der Zahnmedizin

Narkose durch den Anästhesisten

Bei Vollnarkosen sollen die Körperfunktionen von einem Anästhesiten überwacht werden
Bei Vollnarkosen sollen die Körperfunktionen von einem Anästhesiten überwacht werden

Mit sanften Anästhesieverfahren können Untersuchungen und Behandlungen heute schmerzfrei vorgenommen werden. Sensible Patienten oder Angstpatienten möchten von komplexen und aufwendigen Zahnbehandlungen, größeren Sanierungen oder Implantatinsertionen möglichst wenig mitbekommen und fragen deshalb nach Anästhesieverfahren

Praxen die Narkosen anbieten verfügen über entsprechend ausgestattete Anästhesieeinrichtungen und Behandlungsräume. In der Anästhesie kann die Art der Schmerzausschaltung von der örtlichen, lokalen Betäubung über Sedierung und Dämmerschlafnarkose bis zur Vollnarkose gewählt und exakt auf einen Eingriff und das individuelle, persönliche Schmerzempfinden eines Patienten abgestimmt werden. Dank moderner Anästhesieverfahren können sich auch Angstpatienten einer notwendigen Behandlung stressfrei und angstfrei unterziehen.

Für eine größtmögliche Sicherheit bei Eingriffen unter Narkose sorgen speziell weitergebildete Fachärzte / Anästhesisten und Anästhesistinnen Bei Behandlungen unter Vollnarkose werden Patienten während des Eingriffs und in der Aufwachphase von einem Anästhesisten betreut. Der Anästhesist leitet die Narkose ein und überwacht mit einem lückenlosen Monitoring die Körperfunktionen (Herzschlag, Atmung, Blutdruck) eines Patienten. Auch während der Aufwachphase müssen die Patienten in speziellen Aufwachräumen versorgt und die Vitalfunktionen ständig überwacht werden. Präzise Narkosen sind dank neuer Medikamente und modernen Geräten, die eine exakte Dosierung ermöglichen, sicher und zuverlässig durchführbar.

In einem ausführlichen Beratungsgespräch entscheiden Patient, behandelnder Arzt und bei Narkose auch der Anästhesist, welche Art der Schmerzausschaltung für einen Patienten in Frage kommt. Behandler gehen einfühlsam und sensibel auf ängstliche Patienten ein. Eingriffe bei Patienten mit Risikofaktoren erfolgen unter Kreislaufüberwachung und professionellem, lückenlosem Monitoring.

Finden Sie einen Spezialisten für Implantologie in der Nähe: