www.implantat-berater.de
Patienteninformationen zur dentalen Implantologie
implantat-berater
Informationen zum Thema Zahnimplantate
  • Kinderzahnheilkunde: Milchzaehne putzen

Schon die Milchzähne müssen regelmäßig geputzt werden!

Auch Milchzähne brauchen von Anfang an sorgfältige Pflege.
Auch Milchzähne brauchen von Anfang an sorgfältige Pflege.

Schon der erste Milchzahn sollte vorsichtig mit einer weichen Bürste oder einem Wattestäbchen und einer kleinen Menge Zahnpasta gereinigt werden. Die Reinigung der Milchzähne mit einer speziellen Kinderzahnbürste mit weichen, vielbüscheligen und abgerundeten Borsten und einer speziellen Kinderzahnpasta mit einen Fluoridgehalt von etwa 500 ppm (Parts per Million) ist 2 mal täglich (oder öfter) empfohlen. In der Zahnarztpraxis erfahren Sie alles Wichtige über die besonderen Eigenschaften der Fluoride. Fluoride verstärken die Wiedereinlagerung von Mineralien in den Zahnschmelz und unterstützen bei der Kariesvorbeugung. Sie erhöhen die Widerstandskraft der Zähne gegen die Angriffe durch die Stoffwechselprodukte der Bakterien im Zahnbelag  
Durch falsches Putzen können Zähne und Zahnfleisch geschädigt werden. Deshalb ist die Anwendung einer systematischen Reinigungsmethode wichtig. Als Putztechnik wird unter anderen die KAI-Methode empfohlen. Diese lässt sich einfach von Kindern erlernen und verspricht ein gutes Reinigungsergebnis.

K = Kauflächen reinigen. Die Kauflächen werden mit der Zahnbürste durch horizontale Hin- und Herbewegungen gereinigt.

A = Außenflächen reinigen. Mit kleinen Kreisbewegungen der Bürste werden die Außenflächen der Zähne gereinigt.

I = Innenflächen. Die Innenflächen der Zähne werden vom Zahnfleisch zum Zahn mit kleinen Kreisbewegungen geputzt. Die Zahnbürste wird vom Zahnfleisch in Richtung zum Zahn (von Rot nach Weiß) geführt.

Finden Sie einen Implantatspezialisten in Ihrer Nähe: